Zwergkrebs Cambarellus montezumae montezumae

Diese Art der Zwergkrebse, die Cambarellus montezumae montezumae sehen den noch kaum unbeschriebenen Zwergkrebsen den Cambarellus montezumae lermensis sehr ähnlich. Eine Unterscheidung dieser beiden Arten ist nur schwer möglich.

Zwergkrebse cambarellus montezumae montezumae
Durch Klick vergrößern

Cambarellus montezumae montezumae ist eine Zwergkrebsart die in stark verschmutzten Gewässern nahe der Stadt Lerma in Mexiko vorkommt. Dieser Zwergkrebs hat ein größeres Verbreitungsgebiet in Sumpfgebieten sowie Seen und Kanälen rund um die Stadt Lerma und kommt auch im Rio Lerma vor. Der Rio Lerma enspringt auf der Höhe des Nevado de Toluca etwa 24km südöstlich von Toluca de Lerdo im Bundesstaat Estado de Mexiko und ist insgesamt 965km lang. Nach 500km mündet er allerdings in den Lago de Chapala.

Aussehen dieser Zwergkrebse

Der Zwergkrebs der Cambarellus montezumae montezumae erscheint in einem graubraun bis rotbraun mit recht individueller Musterung von dunklen Flecken. Auch diese Art findet man gelegentlich mit Längsstreifen.

Weibchen erreichen meist mit 4cm und Männchen mit 3,5cm ihre maximale Größe.

Verhalten des Cambarellus montezumae montezumae

Der Zwergkrebs Cambarellus montezumae montezumae ist ein sehr aktiver und neugieriger Zwergkrebs. Er ist aber auch etwas aggressiver als die anderen Vertreter der Gattungen der Cambarellus.

Diese Zwergkrebse streifen den ganzen Tag unermüdlich im Aquarium umher und suchen nach Nahrung. Die meisten größeren Welse z.B. der Ancistrus und andere schnell schwimmende Fische werden generell in Ruhe gelassen. Langsam schwimmende Fische oder Arten, welche sich in Bodennähe aufhalten, wird dahingegen sehr schnell nachgestellt. Leider sind diese Zwergkrebse meist auch sehr erfolgreich bei ihrem Beutezug.

Deckellose Schneckenarten haben kaum eine Chance und Zwerggarnelen werden Fachgerecht zerlegt.

Die Vergesellschaftung mit Guppys stellt sich schnell als ungeeignet heraus, da sehr schnell die Flossensäume der Guppys fehlten.

Pflege dieser Zwergkrebse

Aufgrund der Agressivität gegenüber anderen Beckenbewohnern ist bei diesen Zwergkrebsen ein Artbecken anzuraten. Aufgrund ihrer schnellen Vermehrung sollte man gleich eine Kantenlänge von 80cm wählen.