Haltung von Cambarellus Zwergkrebse

Wichtig ist eigentlich nicht wie viel Liter Wasser man den Zwergkrebsen bieten kann, sondern ob man bereit ist den Zwergkrebsen einiges an Grundfläche zu bieten.

Größe des Aquarium

Nehmen wir doch dazu gleich mal die Standardbecken mit 54 Liter. Diese Becken bieten den Zwergkrebsen eine Grundfläche von 60 x 30 cm.

Zieht man jetzt noch etwas für die Filterung und die Dekoration ab, sollte noch genügend Raum und Rückzugsfläche für die Zwergkrebse übrig sein. In einem derartigen Standardaquarium kann man als Erstbesatz 2-3 Männchen und 4 -6 Weibchen einziehen lassen.

Einrichtung des Aquarium

Das Becken sollte in einigen Ecken über Laub sowie Mulmansammlungen verfügen. Steine oder Wurzeln zum Klettern oder Verstecken haben sich sehr bewährt. Mauersteine (Protonsteine) mit Löcher aus gebranntem Ton sind ideal für Zwergkrebse.

Aber auch einige Röhren, die beidseitig geöffnet sein sollten, haben sich bewährt. Einem Aquarianer der etwas an handwerklichem Geschick verfügt, dem stehen hier keine Möglichkeiten zur Verfügung. Da Cambarellus Zwergkrebse nicht graben und dadurch auch keine Pflanzen schädigen, kann das Aquarium reichlich bepflanzt werden.

Aussergewöhnliche Becken

Bei der Haltung von Zwergkrebsen sollten lieber flache, als hohe Becken präferiert werden. Wer möchte kann dazu sogar die so genannten Mörtelkübel ab 60 Liter zur Haltung von Zwergkrebsen nutzen. Zuvor eine Woche gewässert, sind diese Behälter hervorragende Zuchtbehälter für den Cambarellus Zwergkrebs.

Wer es aber komfortabler haben möchte, sollte auf Glasaquarien zurückgreifen. Aber auch ein Möbelhaus verfügt über Kunststoffbehältnisse mit einer großen Grundfläche, die man als Unterbettboxen kennt. Diese Behältnisse haben meist eine Grundfläche von 100 x 60 cm und eine Höhe von knapp 20 cm. Ideal für die Zwergkrebszucht.

Rotfuchs Gewächshaus günstig kaufen

Massgeschneiderte Leinen Gardinen - Made in Germany

Günstige Glastüren im Onlineshop erhältlich.