Herkunft - Die Zwergkrebse

Zwergkrebse der Art Cambarellus zählen innerhalb der Familie der amerikanischen Flusskrebse ``Cambaridae`` zu Infraordnung ``Astacidae`` innerhalb der Ordnung der Zehnfußkrebse ``Decapoda``.

Bevorzugt leben die Zwergkrebse in stehenden bis langsam fließenden Flussabschnitten in Nordamerika und Ostasien.

Heimat der Zwergkrebse
Durch Klick vergrößern

Ursprung der Zwergkrebse
Durch Klick vergrößern

Die kleinen Krabbler findet man dort meist versteckt unter Steinen, in Ritzen sowie in Laubanhäufungen.

Gelegentlich sitzt der Zwergkrebs auch gerne auf Pflanzen und beobachtet dort von seinem Hort aus ob in der Nähe vielleicht was fressbares sein könnte. Zwergkrebse durchwühlen aber auch gerne Schlammansammlungen am Gewässergrund und bauen dort keine Höhlen oder ähnliches.

Bei sinkendem Wasserspiegel graben die Krebse kleine Mulden in den Schlamm und schützen sich somit instinktiv vor dem Austrocknen. Dort versuchen sie die Dürreperiode zu überstehen und verlassen erst bei steigendem Wasserspiegel ihren Schutz.